Eine Neuigkeit von Schulungszentrum für Bauwesen und Logistik

Hervorragend ausgebildete Fachkräfte als Staplerfahrer, Kranführer, Bagger u.Radladerführer

Ursachen und Gefahrenschwerpunkte bei Unfallen mit Flurförderzeugen! Staplerführerschein
Seminare im Schulungszentrum für Bauwesen und Logistik

Die Gründe hierfür sind meistens

• Fahren mit angehobener Last
• Fahren gegen / über Gegenstände, bzw. Unebenheiten
• Wenden auf Neigungen/Steigungen
• zu schnelles Kurven fahren
• zu schwere Last
• starken Seitenwind
• dynamische Lasten wie
• Flüssigkeiten

Deshalb ist eine ausreichende Staplerfahrer - Ausbildung der Fahrer so wichtig!
Im Bereich der Großhandels- und Lagerei - Berufsgenossenschaft sind im Zeitraum
1988 bis 1992 32 Versicherte durch einen Staplerunfall zu Tode gekommen. Weitere 635 Menschen wurden in diesem Zeitraum bei einem Staplerunfall so schwer verletzt, dass sie von der Berufsgenossenschaft durch Rentenleistungen für eine wesentliche Minderung ihrer Erwerbsfähigkeit entschädigt werden.


Wo liegen die Gefahrenschwerpunkte?
Wie kann ihnen begegnet werden?
Ein Analyse der Unfälle zeigen die folgenden Unfallhergänge :
• Von Stapler angefahren
• Stapler kippte
• Mit anderem Fahrzeug zusammengestoßen
• Mit dem Stapler von der Rampe gestürzt
• Auf fahrenden Stapler aufgesprungen
• Bei Reparatur oder Wartung eines Staplers verunglückt
• Von herabfallender Last getroffen
• Durch unbeabsichtigte Bewegung des Staplers erdrückt
• Mit dem Lastaufnahmemittel hochgefahren und abgestürzt
TEL: 069 15610522,
Seminare im Schulungszentrum für Bauwesen und Logistik,
http://www.sfbl.de

Erstellt am 01.10.2018 von

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja