Die besten Sehenswürdigkeiten in Bonn

Altes Rathaus

Der Grundstein des heutigen Bonner Rathauses wurde am 24. April 1737 durch Clemens August, Kurfürst und Erzbischof von Köln, gelegt. Das vom französischen Architekten Michel Leveilly im Barckstil entworfene Gebäude wurde im zweiten Weltkrieg stark beschädigt, konnte jedoch in den Jahren 1949/1950 wieder in seiner ursprünglichen Form hergestellt werden. Schon im 19. Jahrhundert wurde die zur Eingangstür führende vergoldete Freitreppe zu einem historischen Schauplatz: Gottfried Kinkel hielt hier eine seiner mitreißenden Reden. Aber auch nach dem Wiederaufbau des Rathauses war das Gebäude viel beachtet. Theodor Heuss, erster Präsident der Deutschen Bundesrepublik, hielt hier eine Rede am Tag seines Wahlsiegs. Auch Charles de Gaulles, John F. Kennedy, Elisabeth II. und Gorbatschow zählen zu den berühmten Besuchern.

Kurfürstliches Schloss

Das Kurfürstliche Schloss in Bonn ist seit 1818 Hauptsitz der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität und beherbergt unter anderem das Ägyptische Museum der Universität. Das vierflügelige Gebäude ist durch seine imposante Bauweise eines der auffälligsten Gebäude in der Bonner Innenstadt. Im Süden des Schlosses schließt sich der weitläufige Bonner Hofgarten an.

Poppelsdorfer Allee

Die Poppelsdorfer Allee befindet sich in Bonn. Dort verläuft sie vom Poppelsdorfer Schloss in Richtung Bonner Hauptbahnhof. Die Allee entstand in den Jahren 1745 - 1755 unter dem Kurfürsten Clemens August. Ursprünglich 1000 Meter lang, misst sie heute noch 800 Meter. In der Mitte der Allee verläuft eine Wiese, an deren Seiten Kastanienbäume stehen. Der Kfz-Verkehr verläuft jeweils einspurig an den Seiten der Wiese entlang. Die Poppelsdorfer Allee ist berühmt für ihre Gründerzeithäuser. Diese sind prunkvoll ausgestattet und jedes für sich ist etwas Besonderes. Ursprünglich war an jedem Ende der Allee ein Schloss gebaut. Durch die Verkleinerung der Allee steht das Kurfürstliche Schloss heute nicht mehr an der Poppelsdorfer Allee. Es ist durch den Hauptbahnhof abgetrennt.

Bonner Münster

Das Bonner Münster wurde im 11. Jahrhundert erbaut und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Besonders sehenswert sind die beiden marmornen Altäre im Inneren des Münsters, die Statue der heiligen Helena aus Bronze, der Kreuzgang, das Sakramenthäuschen und die Krypta. Die Gruft des Münsters wird nur an einem einzigen Tag im Jahr, dem 10. Oktober, für Besucher geöffnet. Das Münster vereint interessanterweise mehrere Stilelemente. Das Kirchengebäude selbst weist gotische und romanische Bauelemente auf, während die Ausstattung größtenteils eher barocke Stilelemente zeigt. Um das Münster herum sind zudem einige Denkmäler und Kunstwerke zu besichtigen, wie zum Beispiel der Bonner Pranger vor dem Haupttor des Münsters oder die vor dem Münster liegenden Granitköpfe von Cassius und Florentinius.

Alter Friedhof

Der Alte Friedhof wurde im Jahr 1715 in Bonn angelegt. Zu besagter Zeit fand man ihn noch außerhalb der Stadtmauern. Heute ist er Teil des Bonner Stadtzentrums. Der Alte Friedhof spiegelt die Geschichte der Stadt in einem barocken Stil wider. Die Ruhestätte gilt unter anderem deshalb als Bonner Sehenswürdigkeit, weil hier viele Prominente und Künstler ihre Gräber haben. Während der fast 300-jährigen Geschichte des Alten Friedhofs beschäftigten sich zahllose Architekten und Bildhauer mit der Gestaltung. Zu den bedeutendsten Gräbern der Ruhestätte gilt unter anderem das Schumann-Grab, wo Robert und Carla Schumann beerdigt worden sind. Auch das Grab des Historikers Georg Niebuhr wird häufig besucht.

Alter Zoll

Der Alte Zoll im Bonner Zentrum ist ein ehemaliges Bollwerk, welches um 1644 errichtet wurde, um als Teil der Stadtmauer Bonn vor Angriffen zu schützen. Unter Kurfürst Ferdinand wurde diese Stadtbefestigung am Rheinufer erbaut und ist auch als Drei-Königs-Bastion bekannt. Nach mehreren Hundert Jahren erinnern aber nur noch die zwei Salutkanonen aus den Napoleonischen Kriegen an die militärische Verwendung, die ehemals ein Geschenk von Kaiser Wilhelm I. an die Universität Bonn waren. Jetzt zählt der Alte Zoll zu den wichtigsten Bonner Gartenensembles aus dem 18. Jahrhundert, der mit seinen Kastanienbäumen besetzten Wiesen und Rheinuferpromenaden ein Treffpunkt für Jung und Alt ist. Im Sommer dient die Fläche neben öffentlichen Veranstaltungen auch als Biergarten mit einen der schönsten Ausblicke auf das Siebengebirge.

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Seit 1992 gilt die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland als Schauplatz geistiger, kultureller, künstlerischer und politischer Begegnungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Auf über 5.600 Quadratmetern Fläche werden Ausstellungen über Kultur, Kulturgeschichte, Wissenschaft und Technik gezeigt. Auf dem 8.000 Quadratmeter großen, öffentlich zugänglichen Dachgarten sind Skulpturenausstellungen zu bewundern, die zum Verweilen einladen. Im Forum mit über 500 Sitzplätzen finden Theater- und Filmvorführungen, Lesungen, Kongresse und Konzerte statt. Der Museumsplatz

Haus der Geschichte

Das Haus der Geschichte befindet sich in Bonn und ist ein Museum zur deutschen Zeitgeschichte von 1945 bis zur Gegenwart.

Kunstmuseum Bonn

Das Kunstmuseum Bonn intergiert sich in die Bonner Museumsmeile. Als eines von fünf Museen zieht es Kunstinteressierte aus der ganzen Welt an. Das Museum zog 1992 von einem alten Haus in das jetzige, durch seine Architektur auffallende Gebäude. Es verfügt über eine international angesehene Sammlung von deutschen Kunstwerken. Eine große Rolle spielt dabei der Künstler August Macke. Das Museum setzt Schwerpunkte, denn es spezialisiert sich auf einzelne, dafür aber herausragende Künstler und Künstlerinnen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Entwicklung der Malerei, dabei versucht das Kunstmuseum verschiedene Medien zu vereinen. Es bietet nicht nur wechselnde Ausstellungen bedeutender Künstler, sondern auch Zeichenkurse und Workshops an.

Beethoven-Haus

Im Beethoven-Haus in Bonn wurde einst, im Dezember 1770, der berühmte deutsche Komponist Ludwig van Beethoven geboren. Heute ist hier ein sehenswertes und umfangreiches Museum untergebracht, das die größte Beethoven-Sammlung weltweit beheimatet. Kulturinteressierte können mehr als 150 Ausstellungsstücke -im Original erhalten- rund um das Schaffen und Leben des deutschen Komponisten bewundern. Gegründet wurde das Museum von dem Musikwissenschaftler Ludwig Schiedermair anlässlich des 100. Todestages Beethovens. Zum Museum gehört außerdem ein schöner Gartenbereich, in dem verschiedene Büsten Ludwig van Beethovens bewundert werden können. Im Beethoven-Haus befindet sich außerdem der 1989 eingeweihte Kammersaal, ein Konzertsaal mit einer hervorragenden Akustik und moderner Innenarchitektur.

Hotels in Bonn

Albrechtstr. 27, 09130 Chemnitz

Onlinemarkt für Handel, Wirtschaft, Handwerker, Dienstleister, Gewerbetreibende in Deutschland. :Online-Markt: Online-Kaufhaus / Internet-Kaufhaus mit Online-Shops aus vielen Bereichen, Marktplatz als Handwerker-Portal und Online-Portal für Angebote von Dienstleistungen, bereitgestellt von AGENTHUS Media-Agentur ...

service werbung marketing agentur shop suchmaschinenoptimierung hotel urlaub apotheke auto onlineshop marktplatz reisebuero handwerker dienstleister lebensmittel versandhandel supermarkt bäckereien online-marketing
Hauptstraße 120 , 53557 Bad Hönningen

Ziel ist es, qualitativ hochwertige Speisen für alle zugänglich zu machen. Dabei steckt viel Leidenschaft und Kreativität in unsere kulinarischen Kreationen, um ihnen bei jedem Besuch überraschend gute Genusserfahrungen zu bieten. Wir sind davon überzeugt, dass alles besser schmeckt, was mit Liebe und ...

essen hotel restaurant Bad Hönningen
Hotel St. Pierre - Bad Hönningen
Hauptstr. 138, 53557 Bad Hönningen

Das Hotel St. Pierre ist ein familiär geführtes Hotel Garni im Zentrum von Bad Hönningen, der romantischen Stadt auf der Sonnen-seite des Rhein. Das Hotel ist mit 3 Sternen klassifiziert. Alle Zimmer sind ausgestattet mit: Dusche/WC, Fön, TV, hochwertigen Boxspringbetten, Schreibtisch, W-Lan, Durchwahl-Telefon ...

hotel- urlaub rhein wandern hönningen
Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn

Exklusiver Designer Store mit Accessoires von: PRADA WUNDERKIND CHLOÉ TREIBGUT Entdecken Sie in exklusiver Atmosphäre Designer Klassiker und die Trends aus PARIS. GRACE Store bietet Ihnen ein ausgefallenes Sortiment an: Taschen Gürteln Portemonnaies Schmuck Tücher und andere Accessoires für die Dame und ...

vogt prada chloe grace Wunderkind
Alle Hotels in Bonn

Restaurants in Bonn

Hauptstraße 120 , 53557 Bad Hönningen

Ziel ist es, qualitativ hochwertige Speisen für alle zugänglich zu machen. Dabei steckt viel Leidenschaft und Kreativität in unsere kulinarischen Kreationen, um ihnen bei jedem Besuch überraschend gute Genusserfahrungen zu bieten. Wir sind davon überzeugt, dass alles besser schmeckt, was mit Liebe und ...

essen hotel restaurant Bad Hönningen
Am Sportpark 2, 53578 Windhagen

Gesundheit und Wellness sind heutzutage wichtiger denn je. Lassen Sie sich verwöhnen in der exklusiven Saunalandschaft dem Vitalium auf über 5.500 m² inmitten des Naturparks “Rhein-Westerwald”. Genießen Sie die freundliche Atmosphäre und verwöhnen Sie Körper und Geist nach einem ereignisreichen Tag.

wellness finnisch restaurant massage saunaanlagen
Kölner Straße 73, 53879 Euskirchen

Das Ristorante Vivaldi ist ein Gesamtkunstwerk, eine außergewöhnliche Komposition aus vollendeter italienischer Kochkunst, meisterlich gestalteten Wandgemälden und der typischen Herzlichkeit südeuropäischer Gastfreundschaft.

restaurant pizzeria italienische küche
Frankfurter Str. 75, 53773 Hennef

Das "La Comida" Hennef bietet Ihnen eine Kombination aus klassischer Restaurant-Atmosphäre, stilvollem Bar-Ambiente, gepaart mit frischen und hausgemachten Tapas-Gerichten. Wir sind ein junges, modernes Gastronomie-Team und versprechen professionellen Service am Gast. Unsere Küche überzeugt durch hochwertige ...

spanisch restaurant cocktails tapas hennef
Alle Restaurants in Bonn

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen