Newsticker Aktuell - Alle Unternehmensmeldungen aus Schönebeck (Elbe)

Aktuelle Meldungen aus Schönebeck (Elbe)

02.05.2017 15:15 - schrieb: Coaching & Beratung in Schönebeck

Christiane Behrens ist mit Ihrem Beratungsunternehmen christiane Behrens Coaching & Beratung in das IGZ Innolife nach Schönebeck gezogen. Die neuen Räumlichkeiten eignen sich besonders für die individuellen Vorgründungscoachings für Gründungswillige. Für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit kann auf Antrag bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter ein kostenfreies Vorgründungscoaching angeboten und umgesetzt ... mehr lesen

17.03.2016 10:30 - schrieb: Förderungen in Sachsen-Anhalt - Christiane Behrens Coaching & Beratung

In Sachsen-Anhalt gibt es für Unternehmen und private Personen attraktive finanzielle Förderungen. Für KMU betrifft das besonders die Personal- und Organisationsentwicklung, wo die Beratungsleistung mit bis zu 80% unterstützt wird. Die Förderprogramme heißen unternehmensWert:Mensch bei Unternehmen bis 10 Mitarbeitern. Wenn das KMU größer ist, dann greift das Förderprogramm Weiterbildung BETRIEB. Für ... mehr lesen

03.02.2015 11:51 - schrieb: Förderung Betriebliches Gesundheitsmanagement

In den letzten Tagen sind die Gesundheitsreporte der Krankenkassen veröffentlicht worden. Es wird generell festgestellt, dass nach den Skeletterkrankungen, kurz "Rücken" die psychischen Erkrankungen an zweiter Stelle stehen und stark zunehmen. Unternehmen erhalten neben den statistischen Werten Ratschläge zur Umsetzung einer diesbezüglichen Ausrichtung auf bzw. für ihre Mitarbeiter. Es ist eindeutig ... mehr lesen

04.06.2014 10:34 - schrieb: Moderation von komplizierten Gesprächen

Im Rahmen der derzeitigen Aktivitäten in Bezug auf Ihr Personal, auf Personalentwicklimg, - bindung, auf Betriebsklima und Mitarbeiterzufriedenheit bieten wir Ihnen für schwierige Gespräche eine moderierte Begleitung an. Wir schaffen ein vertrauensvolles, offenes und wertschätzendes Klima um auf dieser Basis mit Ihren Mitarbeitern und Ihnen gemeinsame Ziele definieren zu können. Gern unterstützen wir ... mehr lesen

28.03.2014 15:04 - schrieb: Coaching für Jeden - Jetzt in Schönebeck

Dank der Weiterbildungsinitiative DIREKT in Sachsen-Anhalt, können Sie, wenn Sie in einem Angestelltenverhältnis sind Ihre berufliche, wie perönliche Weiterbildung bis zu 90% fördern lassen. Die Förderung ist von Ihrem Gehalt abhängig. Doch es sind sogar noch 60% für die, die über 2.500 bis 4.350 € pro Monat Bruttoverdienst verfügen. Es werden Seminare, Weiterbildungen und Weiterbildungsstudiengänge ... mehr lesen

07.01.2014 15:51 - schrieb: Guten Start 2014

Ich wünsche allen Kunden, Bekannten und Freunden ein glückliches, erfolgreiches und gesundes 2014 und freue mich auf ein Wiedersehen bzw. eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Christiane Behrens Coaching & Beratung www.cbcoaching.de

06.04.2012 18:26 - schrieb: Hochzeitsfotos, Baby- & Kinderfotos, Portraits u.v.m.

Jetzt bei uns ein Fotoshooting-Paket buchen! Wir kommen zu Ihnen oder machen das Fotoshooting an einem Ort ihrer Wahl. Mit professioneller Ausrüstung und Nachbearbeitung erstellen wir Ihnen Fotos, die sich sehen lassen können.

03.03.2011 23:21 - schrieb: März Promo

Frühlingsfrisches Hautgefühl mit Noni Samenöl in der März Aktion Eines kaufen, eines zum halben Preis! Noni tut nicht nur von innen gut, über die Elemente der Morinda citrifolia freuen sich auch Haut und Haar. Nutzen auch Sie jetzt die überlieferten Schönheitsgeheimnisse der Frauen Polynesiens und gönnen Sie sich einen besonderen Frischekick für die Haut - mit Tahitian Noni Noni Samenöl in der März-Aktion ... mehr lesen

07.12.2007 08:04 - schrieb: Erben bringt Scherben?

Der Verlust eines nahen Angehörigen ist immer ein trauriger Anlaß. Ein noch größeres Unglück ist, wenn sich die Hinterbliebenen im Streit um das Erbe entzweien. Notwendig ist ein solcher Streit in der Regel nicht, denn das Erbrecht ist gesetzlich sehr genau geregelt. Die Kenntnis einiger Grundregeln und bei Bedarf professionelle Hilfe eines Anwalts können Mißverständnisse und damit Streit vermeiden ... mehr lesen

04.09.2007 13:00 - schrieb: Der Zugewinnausgleich

Probleme im Ehescheidungsverfahren ergeben sich vor allem dann, wenn es um den Ausgleich des erworbenen Vermögens geht. Soweit keine anderslautende ehevertragliche Regelung vorliegt, gilt in Deutschland der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet, daß während der Ehe eine Gütertrennung besteht. Jeder Ehegatte bleibt alleiniger Eigentümer und Verwalter seines Vermögens und kann ... mehr lesen

16.07.2007 23:05 - schrieb: Der Zivilprozeß

Das Bild von einem Gerichtsprozeß ist hierzulande geprägt von den Vorstellungen, die zahlreiche Gerichtsshows im Fernsehen vermitteln. Das falsche Bild, welches sich viele Zuschauer von der gerichtlichen Praxis machen, kann im Ernstfall zu Nachteilen vor Gericht führen. Insbesondere im Zivilprozeß ist es wichtig, die Grundsätze der Prozeßführung zu kennen um entsprechend handeln zu können. Anders als ... mehr lesen

24.05.2007 16:35 - schrieb: Gut behandelt - die Patientenverfügung

Es fällt oft schwer, über unangenehme Dinge nachzudenken. Dennoch ist es uns nicht gleichgültig, was mit uns geschieht, wenn wir unseren Willen nicht mehr selbst zum Ausdruck bringen können. Die Patientenverfügung soll die persönliche Selbstbestimmung auch für diese Fälle absichern. Dabei geht es insbesondere darum, festzulegen, welche medizinischen Behandlungen gewünscht, welche abgelehnt werden. Hierzu ... mehr lesen

11.05.2007 09:03 - schrieb: Ehegattenbürgschaft kann unwirksam sein

Viele Existenzgründungen sind nur mit Hilfe größerer Kredite möglich. Sind keine anderen ausreichenden Sicherheiten vorhanden, verlangt die Bank oft eine Bürgschaft des Ehepartners oder anderer naher Angehöriger. Diese müssen dann für die Schulden des Partners mit einstehen. Unter gewissen Umständen kann eine solche Bürgschaft jedoch sittenwidrig sein. Eine Inanspruchnahme des Ehepartners durch die ... mehr lesen

02.11.2006 20:34 - schrieb: Die Gewährleistung beim Kaufvertrag

Oft weicht die Freude über einen neuen Kauf mehr oder weniger schnell der Ernüchterung, wenn die gekaufte Ware den Erwartungen nicht entspricht oder sogar Fehler aufweist. Das Gesetz gibt dem Käufer in solchen Fällen ein Recht auf Gewährleistung. Im Einzelfall wird zunächst zu klären sein, ob tatsächlich Mängel an der Sache vorliegen. Grundlage für diese Feststellung ist die Vereinbarung im Kaufvertrag ... mehr lesen

31.10.2006 22:49 - schrieb: Die Kündigung eines Mietvertrages

Oft sind Mieter von Wohnungen unsicher, ob, wann und wie sie ihren auf unbestimmte Zeit geschlossenen Mietvertrag kündigen können. Worauf muss ich also als Mieter achten? Zunächst kann ein unbefristeter Mietvertrag durch den Mieter jederzeit ohne Angabe eines Grundes gekündigt werden. Das Kündigungsschreiben muss von allen Mietern der Wohnung unterschrieben sein. Da der Kündigende im Streitfall den ... mehr lesen

30.10.2006 21:49 - schrieb: Der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht

Der Sommer geht zu Ende und zahlreiche Arbeitgeber bauen erneut Arbeitsplätze ab. Entlassungen sind die Folge. Der Arbeitnehmer ist dem jedoch nicht schutzlos ausgeliefert. Insbesondere in der politischen Diskussion ist der Kündigungsschutz in aller Munde. Doch wie kann der Arbeitnehmer seine Rechte wahrnehmen? Im Falle einer Kündigung hat der Arbeitnehmer die Möglichkeit der Kündigungsschutzklage vor ... mehr lesen

30.10.2006 16:45 - schrieb: Die arbeitsrechtliche Abmahnung

Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit, auf Pflichtverletzungen des Arbeitnehmers mit einer Abmahnung zu reagieren. Regelmäßig ist eine vorausgegangene Abmahnung die notwendige Voraussetzung für eine verhaltensbedingte fristgemäße oder fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Die Abmahnung muß den vorgeworfenen Pflichtverstoß in hinreichend deutlich erkennbarer Weise beanstanden und den eindeutigen ... mehr lesen

27.10.2006 14:14 - schrieb: Ein Unfall muß keine Katastrophe sein

Noch scheint die Sonne, doch schon bald ist es wieder soweit: Winterzeit, Ferienzeit und glatte Straßen – selbst der beste Autofahrer ist bei diesem Wetter vor Unfällen nicht geschützt. Ist der Unfall unverschuldet, scheint die Sache einfach zu sein. Die Haftpflichtversicherung des Gegners muß zahlen. Im Detail wird es dann aber oft doch kompliziert. Der Schaden am Fahrzeug wird ersetzt. Aber lohnt ... mehr lesen

27.10.2006 12:29 - schrieb: Drum prüfe wer sich ewig bindet .....

Am 06.06.2006 gab es auch in Schönebeck mehr Eheschließungen als an anderen Tagen. Und obwohl nicht in allen Fällen das Versprechen, sich ein Leben lang zu binden, gehalten werden kann, haben wohl die wenigsten Paare an Trennung und Scheidung gedacht. Eine Ehe kann nur durch ein familiengerichtliches Urteil geschieden werden. Außer dem Antrag eines Ehegatten ist Voraussetzung dafür, daß die Ehe zerrüttet ... mehr lesen

27.10.2006 10:49 - schrieb: "Ehe" ohne Trauschein?

Immer häufiger leben in unserem Land Paare ohne Trauschein zusammen. Der Verzicht auf die Ehe erscheint vielen als unkomplizierte und günstige Variante des Zusammenlebens. Im Falle einer Trennung, oft nach vielen Jahren, ergeben sich jedoch auch hier häufig Probleme, die denen einer Ehescheidung oft in nichts nachstehen. Einer der am meisten umstrittenen Punkte ist dabei immer wieder die Rückgewähr ... mehr lesen

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen