Eine Neuigkeit von Malermeister Klaus Gievers

Hätten Sie es gewusst??? Haushaltsnahe Dienstleistungen

Malermeister Klaus Gievers

Die haushaltsnahe Dienstleistung ist eine Tätigkeit, die normaler weise durch Mitglieder des privaten Haushalts erledigt wird und für die stattdessen eine Dienstleistungsagentur oder ein selbständiger Dienstleister in Anspruch genommen wird, wie z. B.:

Reinigung der Wohnung oder
Gartenpflegearbeit ist steuerbegünstigt, allerdings nach § 35a Abs. 3 EStG –auch die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen wie ZB.: Malerarbeiten...

Bei haushaltsnahen Dienstleistungen können auf Antrag (in der Einkommensteuererklärung) 20 % der Lohnkosten, die Sie an einen Dienstleister bezahlt haben, höchstens aber 4.000 Euro pro Kalenderjahr, von der zu zahlenden Steuer abgezogen werden, also nicht vom zu versteuernden Einkommen, sondern direkt von der Steuersumme. Dies ist nur erlaubt, wenn Rechnungen vorliegen und die Lohnkosten über eine Bank überwiesen wurden (Nicht aber bei Barzahlungen).

Das gilt aber nur für den Lohnanteil in der Rechnung nicht für das Material.

Beispiel:

Material: 250 Euro
Lohn: 1000 Euro
Summe: 1250 Euro
Abzug: 200 Euro
So können Sie bei der nächsten Renovierung das Finanzamt an den Kosten für Ihr behagliches neues Wonzimmer finanziell beteiligen. Die Materialkosten liegen bei normalen Anstrich und Tapezierarbeiten bei unter 20 %.

Überlegen Sie einfach welcher Raum mal wieder einen Anstrich gebrauchen könnte und rufen mich an.

Erstellt am 19.02.2019 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen