HNO-Ärzte Dr. med. Günter Herbst & Dr. med. Bernhard Suchy: Produkte und Services

Praxisschwerpunkte

Produkte und Services

Hals

Im Halsbereich sorgen häufig Schluckschmerzen, Schluckstörungen, Stimmprobleme, Heiserkeit und Husten für Beschwerden. Durch eine Inspektion sowie die endoskopische Untersuchung des Nasenrachenraumes und des Kehlkopfes lässt sich auf schonende Weise die Quelle der Störung ausfindig machen und entsprechend therapieren.

Nase und Nasennebenhöhlen

Von akuten Schnupfensymptomen über Nasenatmungsbehinderung bis zur chronischen Nasennebenhöhlenentzündung: Mithilfe schonender Ultraschallverfahren lassen sich solche Störungen, auch im Bereich der Kiefer- und Stirnhöhlen, erkennen und gezielt behandeln. Wir beraten Sie zu allen geeigneten Maßnahmen – ob Nasenspray, homöopathische Mittel, pflanzliche Arzneimittel, Antibiotika oder die Gabe von Antikörpern. Auch eine rechtzeitige Impfung gegen Grippe wirkt vorbeugend gegen Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Schnarchen und Atempausen

Ob aufgrund harmloser Ursachen oder des berüchtigten Schlaf-Apnoe-Syndroms mit Atemaussetzern – Schnarchen kann die Nachtruhe ebenso wie den Seelenfrieden auf Dauer schwer belasten. Der genauen Abklärung dient die Polygraphie: Ein Untersuchungskästchen, das der Patient nachts zu Hause trägt und das viele Parameter aufzeichnet. Ergeben sich bei der Untersuchung Atemaussetzer / Atempausen in krankhafter Weise, so ist in der Regel eine weitere Abklärung in einem Schlaflabor notwendig. Der Goldstandard des Schlafapnoe-Syndroms ist eine Atemmaske, die die Atempausen verhindert. Die Maske wird meist vom Schlaflabor angepasst. Ergibt sich jedoch ein einfaches Schnarchen, so kommen andere Therapieverfahren in Frage. Wir weisen daraufhin, dass die Therapie des einfachen Schnarchens nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen gehört und deshalb selbst bezahlt werden muss. Deshalb erfolgt die Beratung und Therapie in einer Selbstzahlersprechstunde. Zu den verschiedenen Therapie-Alternativen gehören zum Beispiel Gewichtsreduktion, Operationen und Spangen gegen Schnarchen. Im Rahmen dieser Selbstzahlersprechstunde bieten wir auch die Anpassung einer speziellen Spange an: Velumount

Tinnitus, Hörstörungen und Ohrenschmerzen

Wenn Ihnen die Ohren klingen, kann das ein wichtiges Warnsignal Ihres Körpers sein. Neben vielfältigen organischen Ursachen kommen auch psychische Faktoren wie Stress als Auslöser in Betracht. Eine gründliche Diagnostik ist deshalb die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung, zum Beispiel mit der international bewährten Tinnitus-Retraining-Therapie (TRT). Die Tinnitus-Retraining-Therapie besteht aus einem Gespräch (Aufklärung) zwischen HNO-Arzt und Patient, Versorgung mit einem Noiser, Akustiker und eventuell Psychologe. Bei akuten Hörstörungen sollte immer zunächst ein Hörsturz ausgeschlossen werden, der eine spezielle Behandlung erfordert. Für Schmerzen im Ohrbereich können neben Entzündungen, etwa im Mittelohr, auch andere Erkrankungen verantwortlich sein. Hier bringt unter anderem die Ohrmikroskopie Aufschluss über die richtigen Maßnahmen.

Allergien

Spielt Ihr Immunsystem verrückt? Kommt es zu Überreaktionen wie Juckreiz, laufender Nase, tränenden Augen und schwellenden Schleimhäuten? Um den Beschwerden wirksam zu begegnen, ermitteln wir zunächst durch Haut- und Bluttests, welche Substanzen Ihre Abwehrkräfte in den Alarmzustand versetzen. Im HNO-Bereich zählen dazu beispielsweise Gräser, Pollen und Hausstaub. Nach den entsprechenden Tests begleiten wir Sie mit der passenden Therapie. Entscheiden Sie sich für eine Hyposensibilisierung, wird der Körper in der symptomfreien Zeit in regelmäßigen Abständen mit dem Allergen konfrontiert, sodass eine allmähliche Gewöhnung einsetzen kann. Diese Therapie erstreckt sich über einen längeren Zeitraum und bietet die Chance, dauerhaft beschwerdefrei zu werden.

Schwindel

Es gibt viele Formen von Schwindel. Beim Drehschwindel scheinen sich die Umwelt und der eigene Körper zu drehen, beim Schwankschwindel hat man ein Gefühl, als schwanke der Boden; Liftschwindel vermittelt den Eindruck, zu sinken oder gehoben zu werden, Lagerungsschwindel tritt nach Veränderung der Körperachse oder nach Kopfbewegungen auf. Manchmal ist Schwindel mit einem Gefühl der Unsicherheit beim Gehen, Stehen und Sitzen verbunden, man sieht vielleicht Sternchen, oder es wird einem schwarz vor den Augen. Mit solchen Beschwerden geht oft die Angst vor Kontrollverlust einher. Deshalb ist es wichtig, das Vertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit wiederherzustellen. Wir können die Ursachen, Auslöser und Begleitsymptome des Schwindels genau untersuchen, weil das Gleichgewichtsorgan im Innenohrbereich sitzt. Darauf baut eine erfolgreiche Behandlung auf.

Vorsorge für Raucherinnen und Raucher

Rauchen schadet bekanntlich der Gesundheit. Deshalb empfehlen sich einige Vorsichtsmaßnahmen, um Störungen in den am meisten betroffenen Organen und Körperfunktionen frühzeitig zu erkennen. Zum Beispiel durch regelmäßige Untersuchungen zur Krebsvorsorge speziell im HNO-Bereich. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung Ihrer Gesundheit. Falls bei Ihnen bereits eine Operation durchgeführt wurde, übernehmen wir auch die zuverlässige Nachsorge.

Untersuchung für Tauglichkeiten

Für einen Tauchlehrgang benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung über die Tauchtauglichkeit. Zu den gesundheitlichen Risiken, die auszuschließen sind, zählen im HNO-Bereich zum Beispiel Gleichgewichtsstörungen, die unter Umständen lebensgefährliche Folgen haben, etwa den Verlust der Orientierung. Damit Sie sich unter Wasser sicher sein können, muss ein Druckausgleich stattfinden. Dieses Phänomen kennt jeder: Durch Schlucken öffnet sich die Eustachische Röhre, und der „Druck auf den Ohren“ weicht. Störungen auf diesem Gebiet beeinträchtigen ebenfalls die Tauchtauglichkeit. Unsere Tauchtauglichkeitsbescheinigung beschränkt sich auf das HNO-Gebiet. Die Tauglichkeit des Herzens, der Lunge oder anderer Organe muss anderweitig untersucht werden. Außerdem bieten wir Tauglichkeitsuntersuchungen für den Sportbootführerschein und Untersuchungen zur Stimmtauglichkeit.

Medizinisches Ohrlochstechen

Auch ein kosmetischer Eingriff wie Ohrlochstechen erfordert medizinisch einwandfreies Vorgehen, damit einerseits keine Schmerzen auftreten und andererseits ein möglichst schnelles Ausheilen gewährleistet ist. Unter diesen Umständen stellt der kurze Eingriff für Kinder (ab 8 Jahren) wie für Erwachsene ein harmloses Verfahren dar. Am vereinbarten Termin findet zunächst ein Gespräch statt. Nach Untersuchung und Desinfektion wird erst die eine Seite gestochen und kurz darauf die andere.

Operationen

Dr. Suchy hat bis Ende 2015 über viele Jahre selbst diverse Operationen und insbesondere Nasenatmungs-Operationen, Nasennebenhöhlen-Operationen und Operationen gegen Schnarchen durchgeführt. Ziel ist es, die Nasenatmung wieder herzustellen, die Belüftung der Nasennebenhöhlen sicher zu stellen und dafür zu sorgen, dass der in den Nasennebenhöhlen produzierte Schleim wieder abtransportiert werden kann. In der modernen Nasennebenhöhlenchirurgie wird die Operation ausschließlich durch die Nase durchgeführt. Das Vorgehen ist minimal invasiv, d.h. möglichst wenig Schäden und Belassen gesunder Schleimhaut. Sollte eine Nasenscheidewandverbiegung vorliegen, so wird diese zunächst begradigt. Zu große Nasenmuscheln werden auf Normalmaß verkleinert. Dann werden im Bereich der erkrankten Nasennebenhöhlen die Öffnungen so weit wie nötig vergrößert und Polypen aus den Nasennebenhöhlen entfernt. Man nennt dies funktionelle endoskopische Nasennebenhöhlenoperation = functional endoscopic sinus surgery (FESS). Dr. Herbst und Dr. Suchy kennen die meisten der im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen tätigen Operateure und können Sie zu den jeweiligen Operationen, Kliniken und ambulanten Operationszentren beraten. Auch für Zweitmeinungen stehen wir gerne zu Verfügung.

Akupunktur

Eine ganze Reihe von Anwendungsgebieten im HNO-Bereich eignen sich für den Einsatz von Akupunktur. Dazu gehören unter anderem Verspannungen im Nacken, Schmerzen an der Halswirbelsäule, Nasennebenhöhlenerkrankungen, Allergien, Asthma oder chronische Bronchitis. Dr. Herbst setzt diese Therapieform aus der chinesischen Medizin bei Bedarf ergänzend zu fachspezifischen Therapien ein. Ziel der weitgehend nebenwirkungsfreien Anwendung ist es, über einen Ausgleich gestörter Energieflüsse körperliche Beschwerden zu beseitigen.

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja