Eine Neuigkeit von connektar.de Presseverteiler

Das Jubiläum 2018: 45 Jahre Austropressen

Ein Jubiläumsjahr geht zu Ende und der österreichische Experte für Pressen aller Art darf auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Bei Austropressen dreht sich alles um die Abfallwirtschaft - und das seit 45 Jahren. Das Unternehmen blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück und konnte mittlerweile in über 40 Ländern Pressen aller Art vertreiben. Ganz am Anfang stand der kleine Schlossereibetrieb Roither Maschinenbau, der 1953 von Franz Roither Senior gegründet wurde und in dem Furnier-, Mechaniker- und Obstpressen hergestellt wurden.

Die erste Ballenpresse wurde 20 Jahre später unter dem Markennamen Austropressen produziert. Kurz darauf folgte die Entwicklung ganzer Pressenserien und der Vertrieb in ganz Europa. Bereits in den 90er Jahren konnten viele Altstoffsammelzentren in ganz Österreich mit speziell entwickelten Pressen beliefert werden und Austropressen entpuppte sich als landesweiter Experte auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft. Wenige Jahre später fassten die Qualitätsprodukte am internationalen Markt Fuß. 1999 konnte die Produktionsfläche verdoppelt werden, um die Exporterweiterung von Austropressen zu stemmen. Die Vergrößerung brachte weiteren Erfolg mit sich und machte 2007 den Bau einer zusätzlichen Produktionshalle, neue Produktionsprozesse sowie eine Verbesserung der Logistik möglich.

In den vergangenen Jahren konnte die Produktpalette weiter erweitert werden. Vergleichsweise gibt es nur wenige Familienunternehmen, die eine gleichartige Erfolgskurve verzeichnen können. Dabei sind sich die Inhaber einig, dass dies vor allem an der Zuverlässigkeit und hohen Produktqualität liegt. Zudem hat das Unternehmen stets darauf geachtet, für Großprojekte gewappnet zu sein und gleichzeitig individuellen Kundenwünschen auch im kleinen Rahmen nachkommen zu können.

Der Experte für Müllpressen , Ballenpressen, Mehrkammernpressen, Kanalballenpressen, Schaumstoffpressen, Dosenpressen oder Sondermaschinen konnte so weltweit Kunden aus verschiedensten Branchen überzeugen und beliefert Kleinbetriebe, Handel, Gastronomie, Entsorgungsunternehmen sowie Industriebetriebe. Wer Erfahrung und Kompetenz für Entsorgungslösungen sucht, der ist auf der Seite von Austropressen richtig unter www.austropressen.com .


Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Roither Maschinenbau GesmbH
Herr Franz Friedrich Roither
Industriegebiet 11
4863 Seewalchen
Österreich

fon ..: +43 (0)7662/8218
fax ..: +43 (0)7662/8218 21
web ..: http://www.austropressen.com/
email : office@austropressen.com

Seit 1973 stellt der Familienbetrieb Roither Maschinenbau GmbH unter dem Markennamen Austropressen hochwertige Müllpressen, Abfallpressen, Dosenpressen, Papierpressen und sonstige Anlagen her. Für maßgefertigten Entsorgungslösungen für jeden Einsatzort sowie unterschiedlichste Materialien ist Roither Maschinenbau GmbH Ihr Experte.

Innovationen und Produktkompetenz sind bei Austropressen die Basis, auf der höchste Qualität, modernste Technologie und Dauerhaftigkeit sicher realisiert werden. Unsere jahrzehntelange Erfahrung garantiert, dass unzählige Betriebe aus aller Welt zufriedene Austropressen-Kunden sind.

Wir sind Spezialist in jedem Gebiet der Abfallwirtschaft - seit 40 Jahren und in über 40 Ländern.


Pressekontakt:

Roither Maschinenbau GesmbH
Herr Franz Friedrich Roither
Industriegebiet 11
4863 Seewalchen

fon ..: +43 (0)7662/8218
web ..: http://www.austropressen.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Erstellt am 16.01.2019 von

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja