Eine Neuigkeit von Obereisenbuchner Ludwig, technischer Geräte- und Ersatzteilvertrieb

Marktraumumstellung (MRU)

Umstellung von L– auf H-Gas (MRU)
Marktraumumstellung

Grundsätzliches zur MRU

In Deutschland gibt es verschiedene Erdgasarten
L-Gas (Low calorific gas) mit einem geringeren Methangehalt und damit einem geringeren Brennwert H-Gas (High calorific gas) mit einem höheren Methangehalt und damit einem höheren Brennwert. Die Gasart und damit der Brennwert sind je nach Herkunft des Gases unterschiedlich, L-Gas stammt aus deutschen und niederländischen Vorkommen. H-Gas kommt aus Norwegen, Russland und Großbritannien. Aufgrund der unterschiedlichen Qualität werden die Gasarten bisher in unterschiedlichen, getrennten Gasnetzen transportiert. Nach aktuellem Stand soll ab 2029 kein niederländisches Gas mehr nach Deutschland fließen und da die heimische Produktion auch rück-läufig ist, muss schrittweise eine Umstellung der Netze auf H-Gas erfolgen. Die Gasumstellung der betroffenen Regionen auf H-Gas—die so genannte Marktraumumstellung (MRU) - soll schrittweise bis 2030 erfolgen.

Anwendung der Erdgasumstellung

Um einen effizienten und sicheren Betrieb zu gewährleisten, sind die meisten Heizgeräte optimal auf die jeweilige Gasart, die sie beziehen, eingestellt. Im Rahmen der Gas-Umstellung auf H-Gas muss jedes Gerät in den betroffenen Gebieten erfasst werden. Es wird geprüft, ob das Gerät bereits H-Gas tauglich ist, lediglich die Gasdüse des Heizgerätes ausgetauscht oder ob eine Heizungsmodernisierung durchgeführt werden muss. Ab 2019 werden jährlich bis zu 500.000 Heizgeräte auf H-Gas umgestellt, insgesamt werden es mehr als fünf Millionen Geräte sein.

Die Gasumstellung der bisherigen L-Gas-Regionen betrifft etwa 30 Prozent aller in Deutschland mit ERDGAS betriebenen Endgeräte. Etwa 1.000 speziell geschulte Monteure erheben und überprüfen die Geräte, also zum Beispiel die Brennwerttherme im Heizungskeller, und stellen fest, ob eine Umstellung nötig ist. Sowohl die Überprüfung als auch die eventuelle Umstellung sind für den Eigentümer der Anlage kostenfrei. Für die Umrüstung der Gasgeräte fallen für Sie grundsätzlich keine Kosten an. Dies trägt zunächst der Netzbetreiber. Arbeitsstunden von Monteuren oder aber Austauschteile dürfen Ihnen also nicht in Rechnung gestellt werden. Die Kosten der gesamten Marktraumumstellung werden solidarisiert und bundesweit umgelegt. Auch die Heizkosten werden sich durch die Umstellung nicht wesentlich verändern.

Material für die Anpassung

Wir unterstützen die beauftragten Firmen und Netzbetreiber bei der Beschaffung der benötigten Düsen-, Umstellsätze für Gasgeräte die nicht mehr durch die Hersteller betreut werden, darunter fallen Geräte „exotischer Hersteller" und teilweise nicht mehr am Markt existente Hersteller wie Gamat, Haller-Meurer AG, Kowa, Seppelfricke, Vulkan und andere …

Gerne sind wir auch bei aktuellen Geräten und Herstellern behilflich, doch meist haben die Hersteller hier eigene Abteilungen für die MRU ins Leben gerufen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bundesnetzagentur.de >>> Umstellung von L– auf H-Gas

Erstellt am 17.02.2019 von

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja