Eine Neuigkeit von Deutschland rockt sich neu

Friktionelle Arbeitslosigkeit hat nichts mit Gefühlskälte zu tun...

Friktionelle Arbeitslosigkeit wird auch als Sucharbeitslosigkeit bezeichnet.
Es ist die Zeit, die ein Bewerber benötigt, um nach einer Kündigung, eine neue Stelle zu finden.

Dabei ist es egal, ob der Arbeitnehmer selbst gekündigt hat, oder ob er vom Arbeitgeber gekündigt wurde.

Im Idealfall bekommt der Bewerber sofort eine neue Stelle und wird gar nicht arbeitslos.

http://deutschland-rockt-sich-neu.de/friktionelle-arbeitslosigkeit-hat-nichts-mit-gefuehlskaelte-zu-tun/

Liebe Grüße,
Friedhelm Kölsch

Erstellt am 06.04.2018 von

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden