Eine Neuigkeit von Debeka Versichern und Bausparen Bezirksbeauftragter Sven Schaumburg

Berufsunfähig und was dann?

Plötzlich nicht mehr arbeiten können! Über dieses Risiko machen sich hauptsächlich diejenigen Gedanken, die erkrankt oder schon älter sind. Jüngere Menschen blenden ernsthafte Erkrankungen oder Unfälle, die sie zur Aufgabe ihres Berufs zwingen könnten, häufig aus. Dass dieses Risiko aber sehr hoch ist, zeigt die Statistik. Jeder fünfte Arbeitnehmer muss wegen einer angeschlagenen Gesundheit vor dem Rentenalter aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Unfälle spielen dabei nur selten eine Rolle.

Erstellt am 13.06.2016 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen