John Davies @ myStage24

Kontaktperson(en)
Ansprechpartner:
Uwe Matthies
Kontaktmöglichkeiten
Telefonnummer:
+49 (0)30 8950 8723
Faxnummer:
+49 (0)30 8973 8743

Öffnungszeiten

Dieses Unternehmen hat bisher noch keine Öffnungszeiten hinterlegt.

Kontaktanfrage

Sie haben Anregungen, Feedback oder Fragen an John Davies @ myStage24? Dann nutzen Sie die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten.

Firmenbeschreibung

John Davies wurde in Coventry in England geboren. Er absolvierte seine Ausbildung in den Fächern Schauspielerei, Tanz und Musik an der „Pattersons Academy and College“.

Entdeckt wurde John Davies von Sir Andrew Lloyd Webber. 1988 erhielt er als jüngster Darsteller ein Engagement bei „Starlight Express“ in London, wo er zunächst fast jede Rolle spielte, bevor er die Erstbesetzung „Greaseball“ wurde.

Für die deutsche Produktion von „Starlight Express“ kam er 1992 nach Bochum und ging das Jahr darauf nach Berlin um „Captain Jack“ in dem Musical Shakespeare & Rock ‚n’ Roll zu verkörpern. Weiterhin folgten Engagements für „Space Dream“ und „Herr der Ringe“.

Im Jahre 2002 bekam John, nachdem er in Berlin bei „Falco meets Amadeus“ erfolgreich den „Johnny Klein“ dargestellt hatte im Anschluss die Hauptrolle des „Sir John“ im Pomp Duck & Cirumstance,

2004 ging er zuletzt als „Monty“ mit dem Bee-Gees-Musical „Saturday Night Fever“ auf Tournee.

John Davies hat aber nicht nur einen Namen im Musical-Genre, sondern auch als Frontman mit den Bands „Power Unit“, „Disco Inferno“ und „Eighties4ever“ feiert er zahlreiche nationale und internationale Erfolge.

1999 schloss sich John mit dem erfolgreichen DJ Mark’Oh zusammen und sie produzierten das Hitalbum „Rebirth“, dass Platz 33 der deutschen Album-Verkaufscharts eroberte und zusätzlich auch noch mit drei Single-Hits ebenfalls Platzierungen erreichte.

Seine erste Solo-Single „I Promised Myself“, welche in Österreich und der Schweiz Platz drei der Musik-Charts enterte, gefolgt von „Love is Everywhere“, die ihn 2002. weltweit u.a. in Japan bekannt machte.

Mehrere Fernseh-Auftritte bei Viva, MTV, Top Of The Pops, Wetten Das, Verstehen Sie Spass, NBC Giga u.v.m. folgten.

Das neuste musikalische Projekt von John Davies ist „GROOVALISHUSS“ zusammen mit dem bekannten Schauspieler und Sänger Ron Holzschuh, den man seit 2002 in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ vor der Kamera in der Rolle des „Bernd von Beyenbach“ sehen kann und der musikalisch seit 2005 im der Neuinszenierung des Kultmusicals „Saturday Night Fever“ im Capitol Theater Düsseldorf die Hauptrolle des „Tony Manero“ spielt.

John Davies ist nicht nur ein excellenter Sänger, sondern auch ein hervorragender ausgebildeter Schauspieler. Durch seine Verwandlungsfähigkeit und seinem schauspielerischen Talent ist John in jeder Rolle vorstellbar.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Ihre Bewertung

Sterne auswählen

Bewertungen

5 Punkte von ms24.cad
22.11.2006

alles Spitze! Konzert im Quasimodo Berlin war das geilste was ich seit langem erlebt habe!!!!

Ähnliche Unternehmen in der Umgebung

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja