Marbachtalklinik Bad Kissingen: Produkte und Services

Unsere Leistungen

Produkte und Services

Medizinisches Angebot

Medizinisches Angebot

Die Marbachtalklinik ist eine Rehabilitationsklinik für Psychosomatik Psychosomatische Erkrankungen Behandelt werden alle in das Fachgebiet der Psychosomatischen Medizin fallende Erkrankungen, insbesondere • Affektive Störungen (z.B. Depressionen) • Neurotische Störungen (z.B. Angststörungen) • Belastungsstörungen • Somatoforme Störungen • Anpassungsstörungen, Burnout • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen • Essstörungen (Adipositas permagna, Binge-eating) Unser multiprofessionelles Therapeutenteam mit ärztlichem, psychologischem und pflegerischem Bereich, Bewegung- und Ergotherapie sowie dem Sozialdienst garantiert eine eingehende Diagnostik und Therapie im Rahmen eines modernen Reha-Konzepts, das sich an den wissenschaftlichen Leitlinien orientiert und die ganzheitliche Sichtweise des Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Psychosomatische Erkrankungen

Psychosomatische Erkrankungen • Affektive Störungen • Neurotische Störungen • Belastungsstörungen • Somatoforme Störungen • Anpassungsstörungen • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen • Essstörungen (Übergewicht) Nicht geeignet für die psychosomatische Rehabilitation in unserem Hause sind Patienten mit: • Akuter Suizidalität • Akut produktiv-psychotischer Symptome • Suchtmittelmissbrauch (als erste Diagnose) • Anorexia nervosa • Hirnorganische Psychosyndrome stärker Ausprägung, Demenz

Diagnostik

Diagnostik

Eine genaue Überprüfung Ihres Gesundheitszustandes sowie Identifikation von speziellen gesundheitlichen Risiken sind notwendig, um Ihre Rehabilitation erfolgreich gestalten zu können. Jeder unserer Patienten wird bei der Aufnahme eingehend untersucht. Alle in Ihrem Besitz befindlichen wichtigen medizinischen Unterlagen sollten Sie im eigenen Interesse mitbringen. Bei uns im Hause führen wir durch: • Sonographie • Gefäß-Doppler • Ruhe-EKG • Belastungs-EKG • Spirometrie • Langzeit-Blutdruckmessung • EDV-gestützte testpsychologische Untersuchungen

Therapie

Therapie

Unsere medizinischen wie auch psychotherapeutischen Behandlungsformen integrieren die Anforderungen der modernen Rehabilitationsstandards und unseres internen Qualitätsmanagements. Die Behandlungseffekte werden durch die Aufnahme- und Abschlussuntersuchungen einschließlich medizinischer und Labordiagnostik wie auch testpsychologischer Untersuchungen dokumentiert. Ambulant eingeleitete Therapien werden von uns fortgesetzt und nach Möglichkeit optimiert.

Psychotherapie

Im psychosomatischen Bereich unserer Klinik werden Menschen behandelt, die an psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen leiden. Häufige psychische Erkrankungen sind schwere Erschöpfungszustände, Depressionen oder Angsterkrankungen. Unter psychosomatischen Erkrankungen werden ganz allgemein solche Krankheiten verstanden, deren Entstehung oder deren Verlauf sowohl durch psychische und soziale, als auch durch körperliche Faktoren geprägt werden. Die psychosomatische Medizin beschäftigt sich aber auch mit psychischen Störungen und Problemen, die durch körperliche Krankheiten verursacht werden. Im Mittelpunkt der psychosomatischen Rehabilitation steht zur Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen die Psychotherapie. Die bei uns durchgeführte stationäre Psychotherapie besteht in einer Kombination von Gruppen- und Einzelpsychotherapie. Sie folgt eines verhaltenstherapeutisch orientierten Konzept und ist auf eine mindestens 4-wöchige Behandlungsdauer ausgelegt. Am Anfang stehen die Verhaltensanalyse, die Absprache bezüglich der wesentlichen Therapieziele und ein auf diese Ziele abgestimmter Rehabilitationsplan, der alle wesentlichen Behandlungselemente enthält. Wichtige Prinzipien sind dabei die Stärkung der eigenen Fähigkeiten zum Umgang mit Problemfeldern („Selbstmanagement“), die Förderung von Eigenverantwortung und die verbesserte Nutzung der eigenen Fähigkeiten zur Gestaltung spezieller Lösungsstrategien der wesentlichen Problembereich. Grundlage des psychotherapeutischen Behandlungskonzept ist das Bezugstherapeutensystem. Die Bezugstherapeutin/der Bezugstherapeut bleibt während der stationären Rehabilitation für Einzel- und Gruppenpsychotherapie zuständig. Die Gruppentherapie beruht auf sog. halboffenen Gruppen, deren Teilnehmer in bestimmten Abständen wechseln, wobei die Anzahl konstant bleibt. Wichtig für die Gruppenpsychotherapie sind nicht nur die Verhaltensanalyse, sondern auch Interaktionen zur Stärkung der eigenen Motivation, zu wichtigen Veränderungen und Lernprozessen. Die Gruppe findet 2x wöchentlich über jeweils 90 Minuten statt. In der Einzeltherapie können persönliche Probleme mit der Psychotherapeutin/dem Psychotherapeuten eingehend ergründet und bearbeitet werden, Frequenz 1x wöchentlich 30 oder 60 Minuten. Darüber hinaus finden störungsspezifische Indikationsgruppen statt, in denen eine Vertiefung spezieller Probleme möglich ist. Beispiele sind indikative Gruppen zur Angstbewältigung, zur Behandlung von Depressionen oder somatoformen Störungen. Ressourcenorientierte Indikationsgruppen zur Verbesserung der Kommunikation, der Selbstsicherheit oder der Genussfähigkeit vervollständigen das Angebot. Bedarfsweise führen wir auch indikative Gruppen zur Verbesserung des Umgangs mit Trauer oder traumatisierenden Erfahrungen durch. Die indikativen Gruppen sind offen, d.h. wechselnde Gruppenzusammensetzung bei konstantem Gruppenthema. Ergänzend zur eigentlichen Psychotherapie wirken Entspannungsverfahren wie das autogene Training und die progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, jeweils 3x wöchentlich im Gruppensetting durchgeführt, aber auch bewegungstherapeutische Maßnahmen, Ergotherapie und milieutherapeutische Aktivitäten.

Physio- und Bewegungstherapie

Die Physio- und Bewegungstherapie findet sowohl als Einzelbehandlung als auch in der Gruppe statt. Wichtig sind uns Aktivierung, gezieltes Training und verbesserte persönliche Bewegungskompetenz. Einzeltherapie • Die Krankengymnastik führen wir diagnosebezogen und zielorientiert durch • Schlingentisch • Krankengymnastik im Bewegungsbad • Medizinisches Aufbautraining (Kraft / Ausdauer) • Atemgymnastik • Mobilisation • Haltungskorrektur • Koordination • Training bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit • manuelle Therapie Gruppentherapie Die Gruppentherapie wird physiotherapeutisch geleitet und findet diagnosebezogen statt. Einzelne Therapiegruppen • Aktivierung am Morgen (Frühsport) • Bewegungsbad, Wassertiefe 1,35 Meter, Wassertemperatur 30°C • Wirbelsäulengymnastik = Rückenfit • Muskelentspannung • Atemtherapie • Körperwahrnehmung • Aquafit • Rückenschule • selbständiges Fahrradergometertraining • Gesundheitstraining HWS • MBOR-Funktionstraining • Kraftausdauertraining an Geräten (MTT) • Fahrradergometertraining zugeschnitten auf die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit und unter Berücksichtigung körperlicher Defizite Unterstützende Therapie = physikalische Therapie • Parafango-Packung • Eisanwendung • Heißluft • Ultraschall • diadynamische Stromformen • Jontophorese • Mittelfrequenztherapie • transkutane Nervenstimulation (TNS) • Medistream • klassische Massage • manuelle Lymphdrainage / komplexe Entstauungstherapie • Beckenbodentraining

Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie. Die Klinikverpflegung entspricht den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ausgeprägtes Untergewicht bzw. ein großer Gewichtsverlust innerhalb kurzer Zeit haben einen wesentlichen Einfluss auf das Allgemeinbefinden und die Leistungsfähigkeit. Zur Besserung des Ernährungszustandes werden diese Patienten von dem Ernährungsteam intensiv betreut. Dazu gehört das Ermitteln des Essverhaltens über mehrere Tage anhand eines Ernährungsprotokolls. Begleitend zu den Einzel- und Gruppenberatungen der Ernährungsberatung bieten wir Kochkurse zur praktischen Umsetzung des theoretischen Wissens an.

Ergotherapie

Die Ergotherapie bietet Gruppenangebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Je nach Indikation und Verordnung sind möglich: • Ausdruckszentrierte Gestaltungsgruppen • Materialbezogene Gruppen (Arbeiten mit Ton / Speckstein) • Interaktionsbezogene Gestaltungsgruppe • Freies Malen • Musikalisch-ausdrucksbezogene Gruppe (Trommeln) Ziel ist unter anderem • die Förderung von Ausdrucks- und Wahrnehmungsfähigkeit, • die Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, • der Abbau sozialer Ängste, • die Stärkung des Selbstwertgefühls sowie • die Förderung der Krankheitsverarbeitung unter der Stärkung eigener Ressourcen zur Alltagsbewältigung. Bei Bedarf sind auch ergotherapeutische Einzeltherapie möglich. Im Rahmen einer medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation werden in Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen und Physiotherapeuten arbeitstherapeutische Maßnahmen zur Einschätzung und Förderung der Leistungsfähigkeit durchgeführt.

Schulungsprogramme

Wir bieten Ihnen krankheitsspezifische Schulungsprogramme in geschlossenen Gruppen und offener Form an. In geschlossenen, überschaubaren Gruppen für folgende Erkrankungen: • Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen: • Büffeteinführung; Schulungsbuffet 3x täglich • Seminar "Reduktionskost" • Seminar "Fettarme, cholesterinarme Kost" • Lehrküche • Einzeldiätberatung vor Entlassung mit Kostplänen für zu Hause • Einzeldiätberatung mit speziellen Fragestellungen (z.B. salzarm, cholesterinarm, etc.) • Gewichtsabnahmetraining (psychologisch geleitet) falls weitere Risikofaktoren vorliegen: • Blutdruckselbstmessung • Raucherentwöhnungstraining • Seminar "Stressbewältigung" • Muskelentspannungstraining nach Jacobsen / Autogenes Training bei psychischen Störungen wie z.B. Essstörungen: • Psychotherapie einzeln Folgende Unterrichtsprogramme sind zusätzlich möglich: • Seminar "Stressbewältigung" • Muskelentspannungstraining nach Jacobsen / Autogenes Training • psychotherapeutische Einzelgespräche • psychologisch geleitetes Raucherentwöhnungsprogramm • Einzeldiätberatung • Seminar "Fettarme, cholesterinarme Kost" • vertiefende ärztliche Einzelgespräche • Stomaberatung wenn relevant

Erholung

Erholung

Neben dem umfangreichen Rehabilitationsprogramm verbleibt natürlich noch genügend freie Zeit. Im Hause stehen bequeme und weitläufige Räumlichkeiten zur Verfügung. Auch die Bibliothek der Klinik ist gut sortiert. Eine vollautomatische Doppelkegelbahn ist täglich geöffnet. Tischtennis, Badminton und Billard gibt es für die, die nicht stillsitzen wollen. Das Bewegungsbad rundet dieses Programm noch ab. In der Kreativwerkstatt besteht die Möglichkeit unter Anleitung der Freizeitassistenten die therapiefreie Zeit mit Kreativangeboten, Wanderungen, Auslügen, etc. in der Gemeinschaft zu verbringen. Das Stadtzentrum ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Aber auch eine kostenlose Busverbindung führt an der Klinik vorbei. Die Kurverwaltung des Staatsbades Kissingen organisiert ganzjährig ein buntes Unterhaltungsprogramm. Theateraufführungen, Revuen und Konzerte im schönen Rokokotheater, im kleinen und großen Saal des Regentenbaues oder an vielen anderen Plätzen. Oft stehen zudem medizinische oder andere interessante Vorträge auf dem Programm. Auch die Restauration am Orte und in der nähren Umgebung erfreut sich einer großen Beliebtheit und ist von hoher Qualität. Die aktuellen Veranstaltungen der Stadt Bad Kissingen sowie weitere ausführliche Informationen finden Sie unter www.badkissingen.de . Gleich hinter der Klinik beginnt die waldreiche und von Industrie verschonte Mittelgebirgslandschaft der Südrhön. Viele Wanderwege führen durch herrlichen Mischwald. Zahlreiche Ausflugsziele laden nach einer Wanderung zu einer Kaffeepause ein. Häufig werden Tagestouren und Kurzausflüge von der Klinik organisiert und sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja