Eine Neuigkeit von Christine Riemer-Mathies - Psychologische Beratung und Coaching

Was geschieht bei einer Familienaufstellung / Systemische Aufstellung?

Die Familienaufstellung oder auch Systemische Aufstellung kann in der Gruppe oder als Einzelaufstellung in meiner Praxis oder telefonisch erfolgen. Dies bedeutet, daß entweder Personen oder Figuren als Stellvertreter eingesetzt werden. Die Familienaufstellung bringt Klarheit und Lösungsansätze bei Familienproblemen in der Ursprungs- oder Gegenwartsfamilie sowie auch Partnerschaftsthemen.

Wie funktioniert der Ablauf: Zu Ihrem Thema werden Repräsentanten/innen aufgestellt. Diese übernehmen dann stellvertretend Gedanken und Gefühle, Körperreaktionen und Empfindungen, die zur Rolle der Person bzw. der Situation gehören. Durch gezielte Fragen oder Aufforderungen an die Repräsentanten/innen kommt die Aufstellung in Bewegung und verändert sich. Dabei können sich für den Aufsteller Lösungsansätze und andere Sichtweisen zeigen, die ansonsten nicht klar zu sehen sind. Innere unbewusste Bilder werden somit im Außen gezeigt.

Ergebnis: Durch Beobachtung von Außen und entsprechende Veränderungen im System kann eine neue Ordnung hergestellt werden, die zu neuen Lösungsansätzen führt. Da aus dem Prozess heraus ein anderes Bewusstsein entsteht, können positive Veränderungen statt finden. Es kann sich vieles Altes lösen, das seither festgefahren war und man erhält mehr Klarheit für sich selbst.

Weitere Informationen auf meiner Homepage http://www.lebensfreudefinden.de/index.php/gemeinsame-loesungswege/systemische-aufstellungen.

Gerne freue ich mich auch über Ihren Anruf, bei dem Sie sich vorab informieren können:

Praxis für Psychologische Beratung und Coaching
Christine Riemer-Mathies
Tokiostr. 7
91074 Herzogenaurach
Tel: 09132-7471913
Mail: kontakt(at)lebensfreudefinden.de
www.lebensfreudefinden.de
www.facebook.com/lebensfreudefinden
www.xing.com/profile/christine_riemer-mathies

Erstellt am 24.07.2014 von

Unsere Website verwendet Cookies. Nähere Informationen, auch dazu, wie Sie das künftig verhindern können, finden Sie hier: Informationen zum Datenschutz

Hinweis verbergen