Yavari Products

Yavari Products - Ahlen
Kontaktperson(en)
Ansprechpartner:
Jutta Gerats
Kontaktmöglichkeiten
Telefonnummer:
02382/806340
Suchbegriffe
job kosmetik gesundheit wellness naturkosmetik products naturprodukte energie noni nonisaft tahitian nebenverdienst abnehmen nebenjob zusatzverdienst einkommen wellnes umweltfreundlich juice leistungssteigerung naturprodukt getränk gewichtsmanagement naturbelassen taschengeld yavari pfegeprodukte nonijuice powerjuice tiernaturprodukte moorea yavari products

Öffnungszeiten

Dieses Unternehmen hat bisher noch keine Öffnungszeiten hinterlegt.

Kontaktanfrage

Sie haben Anregungen, Feedback oder Fragen an Yavari Products? Dann nutzen Sie die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten.

Firmenbeschreibung

Erfahren Sie, wie es der wertvolle Saft aus der wildwachsenden Morinda citrifolia von Moorea (Tahiti) nach Europa kam. Entdecken Sie dass seit Jahrhunderten gehütete Geheimnis der alten "Kahunas" (Medizienmänner französisch polinesiens) und erkennen Sie die Vorteile dieser seltsamen Frucht aus der Südsee. Noni enthält ein breites Spektrum wertvoller Nähr- und Vitalsoffe, ua. Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe. Auf Grund der vielfältigen Vorzüge der Noni-Frucht schwören mittlerweile auch sehr viele Menschen der westlichen Welt auf die Noni-Frucht als Beitrag zu einer gesunden Erhährung.
Das Geheimniss der Noni - (Morinda citrifolia) Teil 1


Die Frucht des immergrünen Noni-Baums, im Englischen "Indian mulberry" Indischer Maulbeerstrauch genannt ist die Morinda citrifolia, eine Frucht nicht viel größer als eine Kartoffel und je nach Reifegrad weiß oder grün.

In überlieferten Ayurveda-Schriften von ca. 2.000 v.Chr. wurde diese Pflanze als Ashyuka bezeichnet, "Sanskrit" für "Langlebigkeit". In diesen alten Texten wurde bereits erklärt, dass die Frucht das Gleichgewicht im Körper herstellt. Forscher gehen davon aus, dass vor über 2.000 Jahren die Vorfahren des tahitianischen Volkes Südostasien verließen und als Entdecker die Gaben Ihrer Vorfahren in die polynesische Inselwelt trugen um eine neue Zivilisation zu gründen. Die vulkanische Erde und die saubere Luft boten der Pflanze die perfekte Umgebung für ein gutes Gedeihen in dieser Region. Die von den Ureinwohnern, wegen Ihrer besonderen Vorzüge kultivierte, verehrte und geschätzte Noni wurde zum Symbol der polynesischen Zivilisation. Sie wurde zu den so genannten "Kanu-Pflanzen" der Naturvölker gezählt. Damit war sie eine von 24 besonders wertvollen Pflanzen, die von den Menschen im Kanu überallhin mitgenommen wurde. Von den polynesischen Inseln aus verbreitete sich diese Frucht so über den gesamten Pazifik.







Kapitän James Cook stach am 26. August 1768 mit der "Endeavour" von England aus in See, um den Südpazifik im Auftrag der Königlich Geographischen Gesellschaft zu erforschen. Seine Reise führte ihn über das Kap Horn zu den polynesischen Inseln (Tahiti, Moorea, Bora Bora, etc...). In seinen Beobachtungen dokumentierte er das Leben der Einheimischen sowie die Tier- & Pflanzenwelt und kartographierte diese paradiesische Inselgruppe. Er berichtet von den umfangreichen Anwendungen der Noni unter den Einwohnern. Der Einsatz der Noni-Pflanze wurde meist von traditionellen Ritualen und Gebetszeremonien begleitet. Diese Rituale spiegeln den hohen Stellenwert der Noni-Pflanze wieder, die auch "Königin der Pflanzen" genannt wird
Um die zahlreichen Inhaltsstoffe der Noni-Frucht zu erhalten, muss beim gesamten Verarbeitungsprozess von Moorea Noni Juice mit größter Sorgfalt vorgegangen werden. Für dieses hochwertige, wohlschmeckende Getränk wird ausschließlich Morinda citrifolia L. verwendet. Die reifen Früchte werden von Hand gepflückt. Für einen hohen Enzymgehalt ist der Reifegrad besonders wichtig. Die Frucht wird nach ihrem Reifeprozess vollständig zu einem Püree verarbeitet.







Während des Herstellungsprozesses wird in strengen Kontrollen, zwischen den einzelnen Abläufen, immer wieder mit größter Genauigkeit auf die Qualität und Reinheit des Nonisaftes geachtet. Der fertige Moorea Noni Juice ist reich an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren und schmeckt einzigartig nach den kraftvollen Antioxidantien der Ananas und natürlichem Zitonensaft. Diese Früchte ergänzen sich optimal, um sich mit Noni zu einem hervoragenden Produkt zu verbinden. Moorea Noni Juice kann nicht künstlich hergestellt werden. Alle Inhaltsstoffe im Moorea Noni Juice sind 100%-ige Naturprodukte. Bei der Herstellung wird das natürliche Nonipüree und kein Pulver verarbeitet.

Um die zahlreichen Inhaltsstoffe der Noni-Frucht zu erhalten, muss beim gesamten Verarbeitungsprozess von Moorea Noni Juice mit größter Sorgfalt vorgegangen werden. Für dieses hochwertige, wohlschmeckende Getränk wird ausschließlich Morinda citrifolia L. verwendet. Die reifen Früchte werden von Hand gepflückt. Für einen hohen Enzymgehalt ist der Reifegrad besonders wichtig. Die Frucht wird nach ihrem Reifeprozess vollständig zu einem Püree verarbeitet.







Während des Herstellungsprozesses wird in strengen Kontrollen, zwischen den einzelnen Abläufen, immer wieder mit größter Genauigkeit auf die Qualität und Reinheit des Nonisaftes geachtet. Der fertige Moorea Noni Juice ist reich an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren und schmeckt einzigartig nach den kraftvollen Antioxidantien der Ananas und natürlichem Zitonensaft. Diese Früchte ergänzen sich optimal, um sich mit Noni zu einem hervoragenden Produkt zu verbinden. Moorea Noni Juice kann nicht künstlich hergestellt werden. Alle Inhaltsstoffe im Moorea Noni Juice sind 100%-ige Naturprodukte. Bei der Herstellung wird das natürliche Nonipüree und kein Pulver verarbeitet.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Ihre Bewertung

Sterne auswählen

Ähnliche Unternehmen in der Umgebung

Mit Klick auf den Button erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch Marktplatz-Mittelstand.de einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. Durch Werbecookies von Drittanbietern erhalten Sie zudem personalisierte Werbung, auch wenn Sie nicht mehr auf unsere Webseite zugreifen.

Einverstanden

Wir verwenden auf dieser Webseite das Facebook Pixel von Facebook. Der auf dieser Seite implementierte Code kann das Verhalten der Besucher auswerten, welche von einer Facebook-Werbung auf diese Webseite gelangt sind. Mit dem Klick auf „Ja“ erklären Sie sich Einverstanden, dass wir Ihr Verhalten auswerten dürfen. Mit dem Klick auf „Nein“ widersprechen Sie der Erhebung. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie widersprechen, müssen Sie die Seite neu Laden, damit die Änderungen berücksichtigt werden.

Nein Ja